Wanderer66

Individuelles Wohnmobil, Wohnwagen und Mobilhaus
Der Weg in die Freiheit!

Warum man ein Wanderer66 Wohnmobil kaufen sollte?

SCHNELLES, BEQUEMES FAHREN

Die aus Kastenwagen ausgebauten Wohnmobile haben gegenüber dem Alkoven -Fahrzeugen den Vorteil , dass sie etwas niedriger und schmaler sind und dadurch einen geringeren Luftwiederstand sowie einen niedrigeren Schwerpunkt haben. All diese Faktoren ergeben einen niedrigeren Kraftstoffverbrauch und eine höhere Fahrstabilität.

EXTREM GROßE INNENRÄUME

All dies kann aber kein Hindernis sein, dass eine Familie mit 4 bis 6 Personen bequem reisen kann. Der Clou ist die vom Wanderer66-Team entwickelte Schlafbox. Nach Ankunft am gewünschten Übernachtungsort wird die Schlafbox einfach hochgefahren und bietet für 4 Erwachsene eine sichere, bequeme und klimatisierte Schlafstätte.

So eine Schlafbox lohnt sich auch für kleinere Familien, denn so steht während der Reise ein größerer Essplatz, sowie eine geräumigere Küche und ein größeres Bad zur Verfügung.

Im hinteren Laderaum kann man außerdem Fahrrädern oder ein Motorrad unterbringen.

ERSPARNIS

Das Umbau eines Kastenwagen ist wesentlich kosteneffektiver als der Neubau eines herkömmliches Wohnmobils. Ein weiteres Sparpotential bedeutet es auch, wenn man einen gebrauchten,  noch in einem guten Zustand befindlichen Kastenwagen als Basisfahrzeug nimmt. Unsere Firma kann auch aus solchen Fahrzeugen ein Traumwohnmobil zaubern.

Man sollte allerdings nicht ein allzu verschlissenes Basisfahrzeug wählen, denn der Umbau verlangt doch eine  gewisse Investition, die sich nicht rentieren würde, wenn das Fahrzeug nach 1-2 Jahren ausfällt.

INDIVIDUALITÄT

Ein Pick-up-Aufbau ist schon von Grund auf ein Blickfang, kann man doch kaum ohne Aufsehen zu erregen damit herumfahren. Darüber hinaus können Sie von uns nach technischer Konsultation ein ganz spezielles maßgeschneidertes Wohnmobil gebaut bekommen. Im Weiteren besteht die Möglichkeit, dass bekannte ungarischen Designer eine individuelle Inneneinrichtung planen oder man eine von unseren Standardlösungen auswählt.

QUALITÄT

Ein Fahrzeugbau– und zwei Holzbearbeitungsingenieure arbeiten zusammen mit einem Designer daran, dass die besten Pläne in der Werkstatt kommen, wo hochqualifizierte Mitarbeiter unter kontrollierten Bedingungen Träume wahr werden lassen.

Nach der Fertigstellung werden die Wohnmobile technisch geprüft (Gasdichtheit, Berührungsschutz, usw.) und anschließend mit den Dokumenten einer erfolgreichen TÜV-Abnahme an die Eigentümer übergeben.

Das Wohnmobil lässt sich mit einem Sonnenmarkise oder mit einem Vorzelt ergänzen.

Entdecken Sie die Welt!

Interesse an den Details?

EMPFOHLENE FAHRZEUGE

  • Mercedes Sprinter
  • Volkswagen Crafter
  • Citroen Jumper
  • Fiat Ducato
  • Peugeot Boxer
  • Ford Transit
  • Iveco Daily
  • Volkswagen Transporter usw.

Führerscheinklasse „B“.

DER UMBAU DES FAHRZEUGES

Als erstes werden alle Innenflächen des Kastenwagen sorgfältig isoliert, mit Wärmerückstrahlfolie ausgeschlagen, abschließend wird nach Wunsch von innen verkleidet.

An den Seiten und im Dach werden Fensteröffnungen geschnitten, um die Licht- und Lüftungsverhälnisse optimal gestalten zu können. Die Fenster können entweder Schiebe- oder Klappfenster sein und lassen sich mit Mückengittern,  Rollos und mit Verdunklungsfolie Folie ergänzen.

Die aerodynamische Form der Dachfenster sorgt auch bei hoher Geschwindigkeit für einen niedrigen Geräuschpegel. Die Fenster haben einen  wetter-  und UV-festen  Kunststoffrahmen, sie lassen sich von innen mit einem Hebel öffnen bzw. schließen. Die Dachfenster können außerdem mit einem thermostatgesteuerten Lüfter ausgestattet werden.

Für die nötigen  Service und Gepäcköffnungen werden noch verschiedene Türen und Klappen eingebaut. Dahinter werden auch die Wasser- und Stromanschlüsse angeordnet.

GESTALTUNG DES INNENRAUMES

Die mögliche Anzahl der Schlafplätze hängt im großen Maße vom Typ des Fahrzeuges ab. Die meist verbreitete Anordnung ist, dass man hinten ein großes Doppelbett einbaut und vorne durch Absenken des Tisches und Klappen der Sitze noch einen Schlafplatz für 1-2 Kinder schafft.

Gegenüber dieser  konventionellen Lösung hat die Schlafbox den Vorteil, entweder für weitere 4 Erwachsene eine Schlafmöglichkeit zu ermöglichen oder aber durch Wegfall der Betten mehr Platz und Gestaltungsmöglichkeit zu bieten.
So erhält man problemlos Platz für ein größeres Badezimmer, eine Sitzgruppe, eine Küche oder mehr Stauraum für Sportgeräte und ähnliches.

Die Schlafbox ist vollisoliert, beheizbar, klimatisiert und mit der Stromkreis des Wagens verbunden und hat direkte Verbindung zum Wageninneren. Zum Öffnen und Schließen der Box wird ein E-Antrieb mit einer Fernbedienung eingebaut.

Eingeklappt im Fahrbetrieb hat die Schlafbox nur einen sehr geringen Luftwiderstand und beeinflusst kaum die Fahreigenschaften des Fahrzeuges.

Die Wohnmobile haben eine gut ausgerüstete Küche, die üblicherweise über   folgende Komponenten verfügt: Spüle, 2-flammiger Herd, Kühlschrank/box, verschiedene Ablagen, Staufächer, Schränke und ein stabile Arbeitsfläche.

Bei der Möbelgestaltung wurde großer Wert auf eine hohe  Platzkapazität gelegt. Die Schranktüren sind alle so gestaltet, dass sich diese – wie bei Wohnmobilen üblich – während der Fahrt nicht öffnen.

Das Toilette lässt sich je nach Fahrzeuggröße und Kundenwunsch entweder im dem Bad oder getrennt unterbringen.

IM INNEREN EINGESETZTE MATERIALIEN

Die Auswahl der Materialien spielt eine wesentlich Rolle für das Wohlbefinden der Nutzer und für die Strapazierfähigkeit des Wohnwagens. Die Innenflächen können aus laminierten Möbelbauplatten kombiniert mit weicher Polsterung oder mit mehrschichtig lackierter Holzoberfläche ausgeführt werden. Die mit Holz ausgeführten Innenräume strahlen Wärme aus, glänzen seidig und deren Berührung empfindet man als angenehm.

Die Laminat-Möbel lassen sich auch sehr schön verarbeiten, sie verleihen dem Wohnraum eine moderne, eher kühle Eleganz.

TECHNIK

Wassersystem

Das wichtigste Element des Wassersystem ist der Frischwassertank, der  abhängig von der Größe des Fahrzeuges und der Einbausituation unterschiedlich ausgeführt werden kann. Das Befüllen mit Frischwasser erfolgt über einen fest eingebauten Einfüllstutzen.

Das Wasser wird durch die im Leitungssystem eingebaute Pumpe zum Küchenblock und zur Dusche befördert. Die Warmwasserzubereitung erfolgt mit einem Gasboiler.

Das verbrauchte Wasser fließt in einen Abwassertank mit Füllstandsanzeige, der etwa die gleiche Größe hat, wie der Frischwassertank. Zur bequemen Entsorgung steht ein geschlossenes System zur Verfügung.

Das Toilettenwasser wird getrennt in einem Kassettentank gesammelt, der zum Entleeren und Reinigen durch einen Serviceklappe entnommen werden kann. Der Tank ist selbstverständlich auch mit Füllstandsanzeige und praktischem Teleskopgriff ausgestattet. Es besteht die Möglichkeit, die Toilette direkt an den Schmutzwassertank anzuschließen.

Kühlschrank

Die wichtigste Eigenschaft der eingebauten Kühlgeräte ist die dreifache Energieversorgung . Je nach Situation lasst sich das Gerät mit 12 V, 230 V oder über das Gassystem betreiben.

Es können kleine 60 Liter Geräte bis zu mit einem Tiefkühlfach ausgestattete 150 Liter Geräte eingebaut werden.

Heizung

Die am meisten verbreitete Lösung ist das mit einem Gas betriebene Truma-System, das sich mit seinen kompakten Maßen und geringem Gasverbrauch im mobilen Einsatz sehr gut bewährt hat. Gleichzeitig löst es mit seinem 10 l Boiler auch das Problem der Warmwasserversorgung.

Die Hauptmerkmale:

  • Wärme sofort nach dem Einschalten
  • geringes Gewicht (14 kg)
  • Luftmenge bis 290 m3/Std
  • Warmwassertemperatur bis 60 Grad Celsius möglich

Neben dem Gassystem besteht aber auch die Möglichkeit Diesel- oder Elektroheizung einzubauen.

Klimatisierung

Mit der breiten Palette von WAECO-Klimaanlagen können wir für jeden Bedarf eine passende Lösung realisieren.

ZUSÄTZLICHE AUSSTATTUNG

  • Fernseher, Mediaplayer, Hi-Fi
  • Satellitenanlage
  • Rückfahrwarngeräte bzw. Kameras
  • zentrale Steuerpaneel um die Fahrzeugtemperatur und Warmwassertemperatur mit einem Knopfdruck einstellen zu können